Erster bundesweiter Tag der Offenen Klöster

10. Mai 2014

Mail unserer Kandidatin am "Tag danach" über die Aktion in Lüdinghausen:
Gestern war ein toller Tag! Schon sehr viel früher als geplant begannen die Menschen zu strömen. Erst war die Halle mit dem Wintergarten zu klein und dann waren auch beide Cafeteria-Räume voll. An den offiziellen Zeitplan war nicht mehr zu denken. Keiner weiß mehr, wie viele Schwestern im Endeffekt Führungen begleitet haben, aber immer wieder starteten Gruppen durch das Haus. Beide Power-Point-Vorträge waren brechend voll und gleichzeitig erzählte eine Schwester in der gut besetzten Kapelle und beantwortete Fragen. An der Pforte haben die Schwestern eine Strichliste geführt und sind auf mindestens 300 Gäste gekommen. Aber es ist sehr stark anzunehmen, dass etliche "ohne Strich" reinkamen. Es waren Leute allen Alters da, sogar Familien und Männer. Der Kuchen war ab vier Uhr aufgegessen und schnell wurde Marmorkuchen aufgetaut. Die Vesper war auch gut besucht und wirklich "stimmungsvoll". In der Reflexions-Runde danach haben alle erschöpft gestrahlt und von tollen Gesprächen und Begegnungen erzählt.

Allen Gästen, MitarbeiterInnen und Schwestern – und dem Herrgott! – Dank für einen rundum gelungenen Tag!

Auch im Portiunkula-Konvent in Mönchengladbach waren die Türen an diesem Tag offen, 25 Gäste kamen und es war ein guter Nachmittag. Bericht folgt.

Ab 18. Mai 2014 beschäftigt sich Sr. Katharina in der Kolumne auf www.orden.de mit den Erfahrungen bei diesem Ereignis.

Kloster-ABC

"Klosterbegriffe" erklärt

Auf dieser Seite haben wir für Sie einige "Klosterbegriffe" speziell für unsere Gemeinschaft erläutert. weiter

Angebote

Wir sind offen für...

Gründerin

Catharina Damen, Mutter Magdalena (1787 – 1858)