Unsere Kapelle erstrahlt in neuem Licht

Gerüstaufbau in der Kapelle.

Nach langer gründlicher Planung ist es endlich so weit: Unsere Kapelle erstrahlt in neuem warmen Licht.

Zunächst sah es so aus, als wenn wir nur die Strahler fürs Kreuz erneuern müssten. Die Elektrik der Lampen bereitete uns immer wieder Probleme. Doch schnell stellte sich heraus, dass auch alle anderen Lampen dringend überholt werden müssten, da sie enorm viel Energie verbrauchen und es keine Ersatzlampen mehr gibt (was nach 35 Jahren nicht verwunderlich ist).

Mit Blick ins gesamte Kirchenschiff wurde uns immer mehr bewusst, dass die Dunkelheit der Kapelle nicht nur auf die schlechte Beleuchtung zurückzuführen ist. Der Rus an den Wänden, durch Heizungsluft und den Qualm der Kerzen, hat massiv dazu beigetragen. Was nun?! Sollten wir die Kapelle, wie bereits 2005 schon einmal, mit Spezialschwämmen säubern lassen? Diesen hohen Aufwand wollten wir diesmal nicht betreiben. Wir entschieden uns für eine Zwischenlösung, die guten Erfolg zeigte.

Unser großer Dank geht an unseren Hausmeister und dem Team der Technik, die mit Hilfe eines Gerüsts die Wände von oben bis unten absaugten, ohne Streifen zu hinterlassen. Das große Kreuz in der Apsis wurde heruntergenommen und von Sr. Barbara liebevoll mit dem Pinsel abgestaubt und gesäubert. Zum guten Schluss hat das Team der Hauswirtschaft mit der Grundreinigung dem Ganzen den letzten Glanz gegeben. Allen unseren herzlichen DANK!

Reinigung des Kreuzes durch Sr. Barbara.

Kloster-ABC

"Klosterbegriffe" erklärt

Auf dieser Seite haben wir für Sie einige "Klosterbegriffe" speziell für unsere Gemeinschaft erläutert. weiter

Angebote

Wir sind offen für...

Gründerin

Catharina Damen, Mutter Magdalena (1787 – 1858)