Internationale Gemeinschaft

Unsere Ordensprovinz mit Provinzialat in Lüdinghausen trägt den Namen "Christus-König-Provinz". Sie gehört zu einer internationalen Gemeinschaft mit weltweit zirka 1300 Schwestern.

Eine zweite Provinz in Deutschland wird von Nonnenwerth aus verwaltet, einer Insel im Rhein bei Remagen.

Schon früh gingen die Schwestern von den Niederlanden nach Indonesien. Die Schwestern dort waren schon auf Osttimor, bevor dieses Land selbständig wurde. Von Indonesien aus wurde Ende des 20. Jahrhunderts eine Mission auf den Philippinen gegründet. Auch dort leben heute einige Schwestern.

Von Deutschland gingen am Beginn des Bestehens der Gemeinschaft Schwestern nach Brasilien. Heute leben sie in zwei Provinzen, die gemeinsam vor einigen Jahren eine Mission in Guatemala gegründet haben, zu der heute auch schon guatemaltekische Schwestern gehören.

Die frühe Gründung in den USA besteht heute in drei Provinzen, die gemeinsam eine Mission in Mexiko gegründet haben, die auch schon einheimischen Nachwuchs hat.

Im zweiten Anlauf gelang in der wechselhaften deutsch-polnischen Geschichte eine Gründung im heutigen Polen. Die Schwestern dort sind kürzlich nach Weißrussland aufgebrochen und leben dort unter politisch schwierigen Umständen mutig ihre Berufung.

Gemeinsam trägt die Gemeinschaft eine internationale Mission in Tansania, die sich bemüht, immer mehr die Notwendigkeiten des Gemeinschaftslebens in einheimische Hände zu legen.

Es tut gut, in einem weltweiten Netzwerk zu sein. Generalkapitel und Treffen verschiedener Art helfen, den Kontakt zu halten. Vor allem die Generalleitung, deren Sitz in Rom ist, arbeitet an der Einheit der insgesamt dezentral organisierten Ordensgemeinschaft.

Derzeitige Generaloberin ist: Sr. Deborah Lockwood

Kloster-ABC

"Klosterbegriffe" erklärt

Auf dieser Seite haben wir für Sie einige "Klosterbegriffe" speziell für unsere Gemeinschaft erläutert. weiter

Angebote

Wir sind offen für...

Gründerin

Catharina Damen, Mutter Magdalena (1787 – 1858)